Fenster richtig reinigen

Durchlaufschäden verhindern

Immer wieder melden sich Mieter in unserer Verwaltung, weil nach starken Regenfällen das Fensterbrett nass ist und sie einen Defekt am Fensterrahmen vermuten. Die Hausmeister stellen dann und auch während der Fensterwartung sehr oft fest, dass es eine ganz andere Ursache für das nasse Fensterbrett gibt. Beim regelmäßigen Fensterputzen wird nämlich
oft vergessen, auch die Entwässerungsschlitze im Rahmen zu reinigen. Wir zeigen Ihnen in wenigen Schritten, wie Sie es richtig machen!

1. Losen Schmutz entfernen
Als erstes sollten Sie lose sitzenden
Schmutz entfernen. Hierfür können
Sie einen Staubsauger oder ein
Staubtuch verwenden.

2. Entwässerungsschlitze reinigen
Sind die Schlitze durch Staub und
Schmutz verstopft, kann Wasser
nicht mehr ablaufen. Reinigen Sie die
Schlitze mit einem Pinsel, Wattestäbchen oder einem Pfeifenreiniger.

3. Rahmen feucht reinigen
Zu guter Letzt nur noch den Fensterrahmen gründlich mit einem milden
Waschmittel oder Allzweckreiniger
und Wasser abwischen. Mit einem
weichen Tuch trocken nachreiben.

 Ihr Feedback zum Thema 

14 + 1 =